Sanfte Selbstheilung durch Hypnose

Neben gestaltherapeutischem und systemischem Arbeiten ist die Hypnotherapie ein wichtiger Bestandteil der therapeutischen Arbeit. Ziel der Hypnotherapie ist eine Aktivierung der unbewußten Selbstheilungskräfte. Hierbei zu unterstützen ist ein wesentlicher Aspekt meiner therapeutischen Haltung, neben dem Ziel Selbstwahrnehmung und Selbstverantwortung meiner Klientinnen und Klienten zu fördern.   

Eine Hypnose oder tiefe Trance bedeutet nicht Kontrollverlust. Vielmehr verhilft sie uns dazu, unser Bewusstsein nach innen zu richten, damit uns Gedanken, Bilder und körperliche Empfindungen deutlicher werden. Somit dringen wir zu tieferen Schichten unseres Bewusstseins vor und werden empfänglich für positive Vorstellungen (Suggestionen), sofern sie mit unseren Zielen und Werten übereinstimmen. Diese Vorstellungen können auf sanfte Weise Heilungsprozesse unterstützen.

Es wird im Vortrag auf die Geschichte, Abgrenzung zur Showhypnose und Möglichkeiten der Hypnose eingegangen.

09.11.2018 Vortrag in der THM Giessen,Wiesenstraße 11, Gebäude A 21, Hörsaal 1, von 17.30 bis 20.00 Uhr, kostenfrei und ohne Anmeldung

Haben Sie hierzu weitere Fragen oder sind Sie interessiert? Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder auch per Email.