Prüfungsängste bewältigen

Viele Menschen leiden unter extremen Prüfungs- oder Bühnenängsten. Und dies, obwohl sie alle notwendigen Fähigkeiten und Theorien gut und sicher beherrschen. Hier können NLP Methoden sehr effektiv eingesetzt werden.

Hallo Herr Rech, vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung. Es hat mir sehr viel Mut und Kraft gegeben und ich bin locker in die Prüfung gegangen und habe sie auch erfolgreich bestanden, vielen Dank noch einmal dafür.  (Herr D. absolvierte ein 2 stündiges Training vor seiner 3. und letzten Wiederholmöglichkeiten)

Betroffen sind zu dem Menschen bei denen eine Überprüfung ihrer Arbeitsleistung (Rezertifizierung) bevorsteht. Die eigene Position wird meist schon seit Jahren gut gemeistert und das Arbeitsgebiet mehr als sicher ausgefüllt. Dennoch und gerade durch den existenzbedrohenden Stellenwert, steigen Stress und Angstgefühle vor und solchen Prüfungen unverhältnismäßig an und können mitunter zum Scheitern führen. Dies hat dann nichts mehr zu tun mit einer gesunden Aufregung, die das Leistungsvermögen erhöht. Es handelt sich vielmehr um leistungshemmenden Stress oder leistungshemmender Angst. Abzugrenzen hiervon sind Panikattacken (Panikängste) oder Phobien.

In meinen Seminaren und Einzelsitzungen werden Klienten und Klientinnen auf die Durchführung von angstbesetzten Aufgaben, wie z.B. theoretischen und praktischen Prüfungen, vorbereitet. Alle Übungen sind dazu geeignet mental Lösungsmöglichkeiten zu aktivieren und eigene inadäquate Reaktionsmuster zu reduzieren oder zu vermeiden.

Es handelt sich um Methoden, die sich gut in mehreren Einzelsitzungen oder als Gruppe an Seminartagen üben und erfahrbar werden lassen. Ein Wiederholungseffekt zeigt sich bei regelmäßiger eigener Anwendung der Übungen.

Ziel ist jeweils ein möglichst entspannter Umgang mit der Prüfungssituation und die Verknüpfung von Ressourcen (Bewältigungserfahrungen) mit einer angstbesetzten Aufgabe (Prüfung) in der Zukunft. Die Schulung baut sich aus den folgenden Bereichen auf:

Arbeitsbereiche zur Bewältigung von Prüfungsängsten

Konzentrationsübungen und Entspannungszustände

  • Konzentrationsübungen zur Aufmerksamkeitsschulung
  • Entspannungs-Induktions-Methode nach Milton Erickson zur Steigerung des eigenen Selbstvertrauens in Prüfungssituationen

 

 Ankertechniken und Ressourcentraining

  • In den Ankertechniken wird sich eine besondere Fähigkeit des Gehirns zunutze gemacht: Wenn jemals etwas erfolgreich und wunschgemäß getan wurde, dann können diese Fähigkeit auch auf andere Tätigkeiten übertragen werden, die inhaltlich mit der ersten Tätigkeit nicht in Zusammenhang stehen müssen. Hierzu zählt z.B. die Etablierung eines „Erfolgsknopfes“ oder das Format des „Ressourcenschickens“
  • Insbesondere vor eventuellen Wiederholprüfungen eignet sich eine Technik unangenehme oder erfolglose Erfahrungen zu „überschreiben“ (Tauschen von Submodalitäten).

Prüfungsmotivation steigern

  • Es hat sich als besonders hilfreich erwiesen, ein angestrebtes Ziel mit der Methode der Zeitlinien-Arbeit zu beleben. Techniken zur Motivationssteigerung vor Prüfungen helfen dabei, zukünftig benötigte Ressourcen zu aktivieren und geben die Möglichkeit einen intensiven Kontakt mit dem Zielzustand herzustellen.
  • Hierbei wird jeweils eine mentale Belebung des Erfolgszustandes erzeugt.

Haben Sie hierzu weitere Fragen oder sind Sie interessiert? Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder auch per Email.