Drittes Seminar Familienaufstellung

„Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen, wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen.“ (André Gide)

Mit unserer Familie sind wir alle auf verschiedenste Weise in einem Feld verbunden. Die Familie als Herkunftssystem wirkt in unseren Vorstellungen und Handlungen und auf unsere körperliche und seelische Gesundheit. Eine systemische Familienaufstellung als Aufsteller gibt uns die Möglichkeit, die Einbindung in unser Familiensystem und eventuelle Verstrickungen genauer zu erkennen.

Bereits das Zuschauen stößt eigene Prozesse an und ermöglicht, sich mit ungeklärten inneren Aspekten auseinanderzusetzen. Durch die Arbeit werden Verstrickungen, Verletzungen oder Entfremdungen sichtbar. In der Aufstellung wird die bisher gebundene Kraft gelöst, um befreiter zu leben.

Ein ganztägiges Seminar „Aufstellungstag“ ermöglicht eine besondere Intensität der Erfahrungen. Der Ablauf eines Familienstellens ist hierbei stets der gleiche.

Ziele einer Familien-oder Organisationsaufstellung:

  • Verstrickungen lösen
  • Ordnung ins eigene System bringen
  • Konflikte klären
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Handlungsoptionen erweitern
  • Gelassenheit und Ruhe im Alltag

Organisatorisches zum Seminar

Gruppengröße: min. 10 Teilnehmende
Termin:

So. 31.03.2019

 von 10 – 18 Uhr

Kosten

EUR 150,- (Aufsteller)

EUR 70,- (Repräsentant)

Anmeldung erforderlich

Seminarort

Der Seminarort ist das Mandala- Institut in zentraler Lage in Wetzlar. Es ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus dem erweiterten Umland gut zu erreichen und nur 9 Minuten zu Fuß vom Bahnhof entfernt.

Weitere Informationen zum Ablauf eines Familienstellens und zur systemischen Aufstellungsarbeit.

Haben Sie hierzu weitere Fragen oder sind Sie interessiert? Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder auch per Email.